Der Bagger war da
Am 28.11.2009 haben wir in einer Hau-Ruck-Aktion in 3 Stunden alle Bodenbretter in den Schuppen geschraubt, das Dach fertig gestellt, den Schuppen wieder eingeräumt und das Stelzenhaus wieder begehbar gemacht. Alles ist jetzt fertig für das Ausheben der Baugrube. In zwei Wochen soll die Bodenplatte unseres erweiterten Domizils dann gegossen werden.


Großer Schuppen versetzt

In der vergangenen Woche wurden die großen und kleinen Bäume auf unserem Außengelände gefällt, um Platz für den Neubau zu schaffen. Genau an der Stelle, an der unser Blockhaus stand, liegt jetzt ein dicker Eichenholzstamm, den wir vielleicht noch für ein Spielgerät weiterverarbeiten.
Am vergangenen Samstag war dann das Versetzen des Geräteschuppens, des Stelzenhauses und der vorübergehende Abbau der bei den Kindern so beliebten Schaukel angesagt. Leider hat uns dabei die einbrechende Dunkelheit schneller eingeholt als die Fertigstellung der Arbeiten.

Daher müssen wir auch am kommenden Samstag nochmal kurz ran, um die letzten 4 Platten des Dachs, etwa die Hälfte der Bodenbretter und das Stelzenhaus fertig zu bekommen. Danach kann der Schuppen wieder eingeräumt werden und damit ist dann die kurze "Außen"-spielzeugfreie Zeit für die Kinder beendet.

Der andere Teil der Eltern hat am Sonntag bei Blumen Risse im Rahmen des Adventsmarktes wieder Waffeln verkauft und Werbung für die Kita gemacht. Der Erlös des Verkaufs hilft bei der Anschaffung von Spielgeräten für unsere Kinder.

Holzschuppen über das Außengelände geschaukelt
Am kommenden Dienstag sollen die Rodungsarbeiten auf unserem Außengelände stattfinden, bei dem leider einige schöne, große Bäume "unserem" Neubau geopfert werden müssen. Damit das für unser Blockhaus und unseren Schuppen nicht zum desaströsen Ereignis wird, haben wir am Samstag mit zahlreichen Eltern und Unterstützung von Hit und Blumen Risse - die jeweils einen Hubwagen zur Verfügung stellten - das Blockhaus in einer waghalsigen Aktion über unser Gelände "geschaukelt".
Mit zahlreichen "1 - 2 - 3 und los" steht das Blockhaus jetzt übergangsweise mit der Türe nach hinten in sicherer Entfernung von den Baumfällarbeiten und dem Platz für die neue Bodenplatte. Auch haben wir das neue Fundament für den Materialschuppen erstellt.
Dank hoher Motivation, der Unterstützung von Petrus mit gutem Wetter, mit"spielenden" Kindern und guter Verpflegung hat das Ereignis allen viel Spaß gemacht und wir konnten bei Einbruch der Dunkelheit auf viel bereits Geschafftes blicken.